TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement

Ballgezwitscher – Die Weisheit der Twittermasse

Wird Südafrika den Heimvorteil nutzen, Spanien die Vorrunde locker überstehen und Honduras klanglos untergehen? Das können wir so noch nicht beantworten, aber das Kollektiv der Twitterer kann gute Prognosen geben.

Vor  knapp zwei Monaten entstand mit Martin Böhringer vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik II der TU Chemnitz die Idee, Twitter und die Fußballweltmeisterschaft zusammenzubringen. Genauer gesagt, die Twitterprognosen zu den einzelnen Spielen einzusammeln, statistisch auszuwerten und übersichtlich darzustellen. Aus dieser Idee ist mittlerweile ein Dienst geworden, der auch Anklang findet – Ballgezwitscher. Neben RTL Regional, BILD online und Yahoo! sind auch schon viele andere Seiten auf Ballgezwitscher aufmerksam geworden. Fußball, und natürlich besonders die WM, sowie Twitter begeistern halt die Massen.

Glaubt man Ballgezwitscher, dann wird Deutschland mit 90%iger Wahrscheinlichkeit gegen Australien gewinnen und auch am Ende der Gruppenphase mit drei Siegen und neun Punkten ganz oben stehen.

Anders sieht es zum Beispiel beim Eröffnungsspiel aus. Hier gibt es keine klare Tendenz zwischen Südafrika und Mexiko. Am Ende muss Südafrika jedoch zuschauen und fliegt in der Vorrunde raus.

Falls ihr noch nicht wisst, wie ihr bei eurer WM-Tipprunde absahnen könnt, dann schaut einfach mal rein und twittert natürlich auch fleißig mit. Ballgezwitscher selbst ist natürlich auch bei Twitter und Facebook vertreten.

Kommentare

  1. Danke, Patrick… Ich möchte Dich hiermit offiziell zum Ehrenspielführer des wi2 vorschlagen, ach was, ich ernenne Dich hiermit offiziell als Ehrenspielführer!

  2. Ach was, Honduras wird DIE Überraschungsmannschaft des Turniers!…

    Danke für den Artikel! Macht großen Spaß, mit euch zu arbeiten 😉

  3. Hilfreich wäre eine detailliertere Beschreibung der Tipp-Muster, die Ballgezwitscher erkennt…

    z.B.: “#GER3 : #AUS1” bzw “#GER – #AUS 3:1”, “Deutschland 3, Australien 1” – oder “Deutschland vs Australien 3:1”,
    “Australien verliert, Deutschland gewinnt, 3:1 FTW”, “Aussies goe home! Deutscheland 3:1” etc.pp.

    Sowie: Werden Multitipps erkannt? “#GER – #AUS 3:1, #GER – #GHA 2:0”

  4. Hallo Florian, die gängigsten Muster, Schreibweisen, diverse Hashtags, Abkürzungen etc. (deutsch und englisch) sollten alle erfasst werden, ja! Wie mit Multitipps umgegangen wird weiß ich nicht genau… Gute Idee, das könnte man vielleicht auf der Seite genauer erklären. Gebe ich weiter…

  5. Hallo Florian, wie Gerald schon sagte, werden die Mannschaftsnamen in deutsch und englisch und auch einigen weiteren Sprachen erkannt. Ebenso die offiziellen Abkürzungen. Bei einigen Teams sind auch “Spitznamen” mit eingetragen. Für Deutschland wären z.b. die Bezeichnungen Deutschland, Germany, GER zulässig.

    Insgesamt sind halt zwei Mannschaftsnamen und zwei einstellige getrennte Zahlen für einen regulären Tweet notwendig, sowie der Tag #wc2010 #wm2010 oder #bg10. Pro Tweet nur ein Tipp.

    Beispieltweet: Deutschland gewinnt gegen Australien 3:0 #bg10

    Du hast recht, wir sollten es mal auf der Seite ergänzen …

Trackbacks / Pings

  1. Trackback URl →
  2. Fußball Weltmeisterschaft 2010 auf Twitter 11. Juni 2010 at 11:58