TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement

Brezeln an der Front

@Saschalobo erzählt wie bestbuy (US-amerikansiches Unternehmen, ähnlich Media Markt) das ROWE Prinzip durchzieht: Results Only Works Environment. Soll heißen, das Ergebnis zählt und nicht der Weg. So wurden feste Arbeitszeiten durch Deadlines ersetzt.

Anschließend hat Dr. Peter Frigge (nicht zu verwechseln mit @ballkultur) von Tribal DBB über die Bedeutung von Projektmanagern und die wachsende Zahl an neuen Berufen in seiner Branche gesprochen.

Die Berufswelt wird immer komplexer und die ‘neuen Medien’ immer selbstverständlicher dass er von einem kleinem Jungen gefragt wurde: “Wie sind die Leute eigentlich früher ins Internet gekommen, als es noch keine Computer gab?

Nach kurzer Pause mit Kaffee und leckeren Brezeln ging es rüber zum Panel 2. @YviWi2 ist drüben im Panel 1 und hört sich etwas über Communities, Branded Entertaiment und das neue Spielfeld der Digitalen Kommunikation an. @Markusweinmann und ich (@schmutte) lauschen Jürgen Seitz von United Internet Media – “Die “Marketing-Musik” der Zukunft spielt in den digitalen Welten” und bekommen die Macht der Internetuser präsentiert welche Nogger Choc wiederbelebt haben.

Welche Leute werde in Zukunft gebraucht? Number Cruncher / Nerds / Programmierer/ Techniker – Yes!!! –  Konzeptioner/ Allrounder/ Realisierer (Buchtipp: A Whole New Mind) – Dirigenten/ Business Developer/ Sales Leute (Buchtipp: The Perfect Thing)

Übrigens ist Markus nach Stuttgart gewechselt:

Kommentare

  1. Sauber, Manuel, danke fürs kurze Referat … Was noch gebraucht wird: Popfußballphilosophie, unfertiges Unsachliches, große Gesten. Wir machen weiter.

  2. Hier endlich der Beweis dafür, dass wir super am Puls der Zeit lehren! Die neuen wiconomy ist bereit für mehr!

  3. Yesss… Man kann uns sogar buchen, oder?

Trackbacks / Pings

  1. Trackback URl →