TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement

Ein Auslandpraktikum auf Teneriffa (Teil 2)

Wie auch schon im vorherigen Blogeintrag von mir berichtet, habe ich ein dreimonatiges Praktikum auf der Insel Teneriffa in Spanien absolviert.

Wie ebenfalls bereits erwähnt, war das Praktikum allerdings nur ein Teil des Projekts “Seo in the Sun”, welches durch eine Kooperation zwischen einer Online-Marketing-Agentur und einer Sprachschule ermöglicht wurde.

Das Besondere an dem Projekt war, dass man morgens von 9.00 Uhr – 10.30 Uhr zunächst ein Seminar besucht hat, innerhalb dessen man alles über das Online-Marketing gelernt hat. Die Seminare beinhalteten dabei wöchentlich wechselnde Themen, so war z. B. das Thema in einer Woche „Social Media“ und das einer anderen Woche „Content Management Systeme“. Geleitet wurden die Seminare von ehemaligen Google-Mitarbeitern.

Ab 10.30 Uhr arbeitete man dann in verschiedenen Projekten für Kunden von Optimanova oder für die FU International Academy Tenerife. Dadurch wurde es den Praktikanten ermöglicht, die zuvor angeeignete Theorie gleich praktisch anzuwenden und somit das Erlernte sofort zu festigen.

Unsere Projekte bestanden dabei in vielfältigen Aufgaben:
Ob Link Building, Erstellen einer Website, Aufsetzen von Google Adwords – Anzeigen oder Analysen mittels Google Analytics – alles aus dem Online-Marketing-Bereich war dabei. Die Abwechslung war ausreichend vorhanden und die Arbeit wurde nie eintönig.

Durch die Arbeit für zwei verschiedene Unternehmen gab es auch ständig wechselnde Kunden mit verschiedenen Problemen. Während der eine Kunde “lediglich” die Pflege seiner Adwords-Anzeigen in Auftrag gab, wünschte sich ein anderer den kompletten Neuaufbau seiner Homepage inkl. sämtlicher Online-Marketing-Maßnahmen.

Welche persönlichen Erfahrungen ich aus dem Praktikum gezogen habe erfahrt Ihr im nächsten Bericht.

Laura Glende

Comments are closed