TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement

Ein Auslandspraktikum auf Teneriffa (Teil 1)

Praktikum auf Teneriffa? Das klingt für die meisten zunächst wahrscheinlich ein wenig mehr nach Urlaub als nach Arbeit, aber auch auf Teneriffa hatte ich ganz normale Arbeitstage von 9 bis 18 Uhr – 5 Tage die Woche.

Gearbeitet habe ich hier bei  der Online Marketing Agentur Optimanova sowie der Sprachschule FU International Academy Tenerife, die beide im gleichen Gebäudekomplex ihre Büros haben. Beide zusammen haben ein Projekt ins Leben gerufen, bei welchem ich teilnehmen durfte und welches sich “Seo in the Sun” nennt. Mehr über das Projekt werde ich in meinem nächsten Blogeintrag erzählen. Der Sitz beider Unternehmen ist  in Puerto de la Cruz, eine Stadt im Norden Teneriffas.

Optimanova wurde  von ehemaligen Google Mitarbeitern gegründet, die sich hier selbstständig gemacht haben. Hierbei haben sie internationale Kundschaft. Im Dienstleistungssektor und E-Commerce sind sie z. B. zuständig für Kunden wie Dell, Crumpler oder Regus. Im Tourismussektor betreuen sie Unternehmen wie Designhotels.com in allen Bereichen des Online-Marketings.  Laut eigener Angaben auf ihrer Homepage sind sie in acht Sprachen mit ihren Kampagnen aktiv. Dies umfasst dann z. B. SEO (Search Engine Optimisation), SEM (Search Engine Marketing), Affiliate Marketing, Aufbau von Homepages, usw..

Die  FU International Academy Tenerife ist eigentlich eine Sprachschule, vor allem für Spanisch. Sie besitzt allerdings auch eine  Online-Marketing-Abteilung, weshalb sie zusammen mit Optimanova das Projekt “Seo in the Sun” gestartet hat.

Mehr dazu im zweiten Teil meines Berichts.

Laura Glende

Comments are closed