TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement

Es bleibt gefährlich!

Letzten Freitag war es soweit, die Konzepte des Seminars für Virales Universitätsmarketing wurden vorgestellt. Drei Konzepte zur Vermarktung des EM-Trainers der Braunschweiger Zeitung gingen an den Start, doch nur eines hat es bis zum Ziel geschafft.

Aus dem Rennen geworfen durch technischen K.O wurde das “Freundschaftsspiel”.  Durch eine ausgeschmückte “Tell-a-Friend”-Funktion sollten hier neue Fans gewonnen werden und bereits bestehende durch kleine “Minispiele” begeistert werden.

Als zweites ging ein Konzept an den Start, welches sich durch Forensignaturen den Sieg versprach. Ausgangspunkt sollte ein Feature sein, dass es den Teilnehmern ermöglicht, ihre Wertung als Forensignatur darzustellen. Durch diese Form der Selbstdarstellung würde ebenso der EM-Trainer beworben, was zu potenziellen neuen Teilnehmer führte, die potenzielle neue Signaturträger wären und so schlösse sich der Kreis… Der Erfolg des exotischen NewCommers war ungewiss, sodass er sich nicht gegenüber seinen Starken Konkurrenten durchsetzen konnte.

Last but not least… Der “Klassiker” des viralen Marketings und klarer Sieger in diesem Rennen ist das Werbevideo. Es überzeugt durch hohen Verbreitungsgrad und Akzeptanz. Technisch kaum aufzuhalten, kann man sich hier kreativ so richtig austoben. Doch an dieser Stelle möchte ich noch nicht zuviel verraten. Nur eines: Der Fußball ist rund…

Comments are closed