TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement

Freizeitverhalten von Deutschen – Was braucht der Mensch um Glücklich zu sein?

In den letzten Jahren hat sich in diesem Punkt einiges verändert. Aber um diese Frage beantworten zu können muss erst einmal definiert werden, was unter Freizeit verstanden wird. Wir haben folgende Definition gefunden:

  • Freizeit wird häufig auch in einer Art Subtraktionsverfahren als jene Zeit definiert, die übrig bleibt, wenn alle verpflichtende Arbeit (Hausarbeit, …) getan und die körperlichen Notwendigkeiten wie Schlafen, Essen, usw. befriedigt sind (vgl. Eder 2003).

Was macht der Deutsche Mitbürger nun mit seiner übergebliebenen Zeit? Früher, vor der Zeit der Computer, Fernseher und Spielekonsolen wurde diese in den Vereinen verbracht. Dort wird verschiedenen Sportarten nachgegangen, Wohltätigkeiten geplant oder sich auch einfach nur so getroffen.  Dies ist zwar heutzutage auch noch der Fall, jedoch sind die Vereinszahlen stätig am zurückgehen.  Dies mag mehre Gründe haben, wie zum Beispiel durch längere Arbeitszeiten oder allgemein der finanziellen Situation in Deutschland. Vielmehr glauben wir jedoch, dass sich einfach der Freizeitmarkt verändert hat. Es gibt ein Überangebot an Freizeitaktivitäten, was man schon bemerkt, wenn man in der Stadt 10 Flyer in die Hand gedrückt bekommt. Der Trend geht in die Richtung Einzelaktivitäten. Statt in Fußballvereinen wird ins Fittnessstudio gegangen, statt Gesellschaftsspiele mit Freunden wird sich der Entgegner „Computer“ ausgesucht.

Wie verändert diese Entwicklung uns und unsere Gesellschaft? Werden wir zu einer „Konsumgesellschaft“ und wie viel Einfluss haben dabei die Medien somit auf uns? Wir sind der Überzeugung, dass viele, die diesen Blog lesen werden, mindestens einen Werbeslogan auswendig können.  Zudem wird sich das Sozialverhalten unserer Gesellschaft  durch diese Tendenz nicht wirklich verbessern, da man nicht mit dem sozialen Engagement aufwächst. Wir hoffen, dass wir mit diesem Blog erreichen könnten, dass man sich selbst mal die Frage stellt, ob diese Entwicklung sinnvoll ist. Vor allem, ob wir auf langer Sicht damit glücklich sein werden.

Mona und Janis

Hier interessante Links zu diesem Thema:

http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/JUGENDALTER/Freizeit-Jugend.shtml

http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/JUGENDALTER/Freizeit-Jugend.shtml

http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/62559.html

Kommentare

  1. Irgend etwas passt mir der Schriftkodierung nicht, die Umlaute sind kaputt.. 🙁

    Wie dem auch sei:
    Interessant ist vor allem, dass der deutsche Durchschnittsbürger über dem Durchschnitt liegt, was die Freizeitdauert anbelangt 😉

    http://www.oecdilibrary.org/deliver/fulltext/3009011ec093.pdf?contentType=&itemId=/ content/book/factbook-2009- en&containerItemId=/content/serial/18147364&accessItemIds=&mimeType=text/html – S. 261
    Was man da wohl alles machen kann… :]

  2. Dieser Artikel ist im Rahmen des Service Learning Seminars entstanden. Wir kombinieren die Vertiefung theoretischer Konzepte (learning) mit deren Umsetzung und dem Grundsatz dabei gesellschaftliche Funktionen kennenzulernen (service). […] Absolventen dieses Seminars können positive Effekte auf bspw. die eigene Persönlichkeitsentwicklung, Leadership- und Projektmanagement-Skills, angewandtes Lernen, fachlich-theoretisches Lernen und die Berufsorientierung erzielen. (s. MHB: http://bit.ly/cgy6Cd).

    Vielen Dank Mona und Janis für euren Beitrag.

    @Tobias
    Tja, das Problem mit der Zeichenkodierung bereitet uns momentan Kopfzerbrechen. Wir arbeiten daran.

    Zu:
    – “Was man da wohl machen kann?”
    Naja, im Endeffekt steht da die Frage noch am Ende: “Vor allem, ob wir auf langer Sicht damit glücklich sein werden?” Betrachten wir Maslows Bedürfnishirarchie (http://bit.ly/dD3SVR), dann erkennen wir, dass irgendwann an der Spitz die Selbstverwirklichung steht. Genau das richtige für z.B. die Freizeit. Wer verfolgt dieses Ziel aber wirklich? Wenn nicht warum nicht? Hat er Lücken schon in der Sicherheit oder einer anderen Ebene? Fehlen im Perspektiven und die Fähigkeit nach seiner Selbstverwirklichung zu suchen?

Trackbacks / Pings

  1. Trackback URl →