TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement

Management in der digitalen Gesellschaft: Praxisorientierte Lehre

Im Wintersemester 2014/2015 haben wir für den Master Technologie-orientiertes Management, gemeinsam mit zwei Gastdozenten, ein neues Modul ins Leben gerufen: “Management in der digitalen Gesellschaft”.

Für die Veranstaltung “IT Innovationen” ist Sebastian Busse, Senior Berater bei der UNITY AG, sehr kurzfristig eingesprungen: Vielen Dank an dieser Stelle. In zwei Workshoptagen der Veranstaltung lernen die Studierenden Analyse-, Kreativitäts- und Bewertungsmethoden für IT Innovationen kennen und im Anschluss anzuwenden.

Insgesamt haben zwei Teams, über drei Wochen hinweg, sechs Geschäftsfeldinnovationen für die Logistik und die Energiebranche entwickelt und entsprechende Geschäftsmodelle vorgestellt.

Ein Bild des Brainstormings in der Veranstaltung IT Innovationen

In der Veranstaltung “Prozessmanagement” von Andreas Hestermeyer, Gründer und Geschäftsführer der ProzessManufaktur GmbH, lernen die Teilnehmer wie man, gemeinsam mit allen Beteiligten, Prozesse strukturiert analysiert und optimiert.

In diesem Semester haben sich vier Teams einige Prozesse des Immatrikulationsamtes und des International Office angeschaut: Alles in allem fiel das Prädikat sehr gut aus, gleichzeitig konnten aber hier und da Optimierungsmöglichkeiten vorgeschlagen werden.

Zusammenfassend haben die Teilnehmer in diesem Modul Endkunden- oder Nutzer-nahe Herausforderungen bearbeitet und auf deren Anforderungen und Bedürfnisse sowie den Vorgaben des Marktes oder des Unternehmens hin analysiert und entsprechend aufbereitet.

Das Modul “Management in der digitalen Gesellschaft” möchten wir in Zukunft weiter anbieten und arbeiten mit beiden Gastdozenten an einem langfristigen Konzept. Rechtzeitig zum Sommersemester werden wir an dieser Stelle und in unseren Einführungsveranstaltungen darüber aufklären.

Beiden Dozenten danken wir für Ihren engagierten Einsatz im Wintersemester und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Logo von Die ProzessManufakturLogo der UNITY AG

Kommentare

  1. Ein sehr interessantes und durchaus weiterführendes Thema. In dem Bereich kann man auch viel im Team arbeiten, was den Zusammenhalt der Stundenten noch mal positiv stärkt.

    Grüße

Trackbacks / Pings

  1. Trackback URl →