TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement

Neues Projekt “Cross-Channel-Competencies”

Der Lehrstuhl hat über das Fachkräftebündnis SüdOstNiedersachsen ein neues Projekt beantragt und zugesprochen bekommen. Das Projekt soll die nachhaltige Qualifizierung des Verkaufspersonals im stationären Einzelhandel zum Cross-Channelling unterstützen:

VerkäuferInnen sollen über die notwendigen Kompetenzen verfügen, aus dem Einzelhandelsgeschäft hinaus ihre Verkaufstätigkeit mit Ansätzen des E-Commerce zu verbinden. Sie sind damit beispielsweise dazu befähigt, Bedürfnissen der Kunden aus dem E-Commerce, wie z. B. dem Preisvergleich, mit entsprechenden digitalen Serviceangeboten auch im stationären Handel zu begegnen.

Projektbeginn ist im April 2017 und die erste, einjährige Förderphase umfasst:

  • die Erfassung der aktuellen Schulungs- und Ausbildungsangebote in Bezug auf Cross-Channel-Aktivitäten im stationären Einzelhandel,
  • die Ableitung und Entwicklung des Status Quo bzgl. Cross-Channel-Aktivitäten und -Kompetenzen im sEH
  • und die Erarbeitung von Qualifikationsbereichen und notwendigen Kompetenzen im Bereich der Cross-Channel-Ansätze sowie die Entwicklung von Schulungskonzepten zur Aus- und Weiterbildung des lokalen Verkaufspersonals.

Weitere Informationen sind auf der entsprechenden Seite des Fachkräftebündnisses SüdOstNiedersachsen zu finden. Zudem werden wir an dieser Stelle über den Projektfortschritt berichten. Bei Interesse im Rahmen von Studienleistungen (z.B. Abschlussarbeiten) an dem Projekt mitzuarbeiten, bitte bei Manuel Geiger melden.

Comments are closed