TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement

Sandkasten… Gestalte deinen Campus!

Wolltet ihr schon immer einmal aktiv an der Gestaltung des Campus teilhaben…? Wir schon! Im Rahmen des Innovationsprojektes OpportUNIty haben wir uns ein Semester lang mit der Entwicklung eines Konzeptes genau dafür beschäftigt. Das Problem ist vielerorts offensichtlich: Es fehlen Gruppenarbeitsplätze, Fahrradständer und Sitzgelegenheiten auf dem Campus. Wir sind davon überzeugt, dass der Campus durch die Mitgestaltung kreativer Studenten und Mitarbeiter zu einem lebendigeren Ort wird. Die Stimmen aus der Universität zu diesen Themen wurden in letzter Zeit lauter, so dass sich nun auch die Wirtschaftsinformatik dem Problem zugewandt hat. Ziel war es, ein Konzept mit interaktiver Plattform im Internet zu entwerfen, dass möglichst schnell realisiert werden kann und die Umsetzung von kleinen Verbesserungen und Ideen fördert.

Die zündende Idee zu unserem Konzept kam uns an einem sonnigen Nachmittag hinter dem Audimax. In Ermangelung eines Ortes, der uns zur fortgeschrittenen Tageszeit die gewünschte Portion Sonnenstrahlen und das verdiente Füße-Hochlegen-Gefühl bescherte, behalfen wir uns selber und stellten einige Stühle auf den kleinen Platz vor dem Hinterausgang. Wie können wir auf lokale Probleme aufmerksam machen und die gestalterische Kraft der gesamten Studierenden und Mitarbeiter an einen Ort „lenken“? Wie findet die Idee ihren Weg dahin, wo sie gebraucht wird…? Eine Karte musste her! Eine interaktive Landkarte der Problemstellen und Ideen, ein Wegweiser für die Kreativen. Oder besser noch – und deutlich zeitgemäßer – ein kleines Navigationssystem!

Beflügelt von unserer Idee, begannen wir, die Rahmenbedingungen unseres Konzeptes um die Idee herum zu entwickeln und waren selbst erstaunt, wie gut alles zusammen passte. Die Idee war derart einfach, dass wir im Rahmen der Konzeption bereits einen ersten Prototypen der Plattform erstellen konnten, an dem die wichtigsten Funktionen demonstriert werden können. Auf dem Bild kannst Du die Startseite unserer Plattform und ihren klaren und einfachen Aufbau sehen.

Screenshot-Sandkasten

Die einzelnen Heatpoints symbolisieren jeweils eine Idee, die mit ihrem Voranschreiten auf der Karte wächst. Mit einem Klick kannst du dich informieren – was ist hier in der Entstehung? – und mit einem weitern Klick bist du dabei bei der Umsetzung. Doch jetzt kommt nicht die vielerorts gängige 20-Seiten-Forenbeiträge-Durchklicken-Durststrecke, die man normalerweise auf Internetplattformen aller Art hinter sich bringen muss, um nicht nach dem Verfassen des eigenen Beitrags „freundlich“ darauf hingewiesen zu werden, dass das doch schon einer auf Seite 16 geschrieben hat… nein! Man trifft sich hier tatsächlich noch oldschool. Und zwar am besten direkt am diskutierten Ort! Eine Vorstellung, die heutzutage anscheinend derart weit hergeholt erscheint, dass dafür im Management mittlerweile der japanische Begriff „Gemba“ benutzt wird. Bei uns heißt das SANDKASTEN. Wir treffen uns an den Orten, an denen es bereits einen losen Haufen von Ideen-Sandkörnern gibt, jeder bringt ein buntes Förmchen mit und wir packen an! So einfach ist es.

Also wenn du demnächst einen unserer Ideenpfeile siehst, geh nicht vorbei! Scan den QR-Code und programmier dein Ideen-Navi auf Kreativität!

sandkasten-pfeil3

Viel Spaß beim aktiven Mitgestalten deiner Uni mit SANDKASTEN… gestalte deinen Campus!

Jannik, Julia, Kamil, Moritz, Pascal und Tim

Comments are closed