TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement

Service Learning – Lernportfolio 1

Im Rahmen zweier Seminare am wi² (“Service Learning” & “Wer feuert am Besten”) testen wir gemeinsam mit den Teilnehmern dieses Semester eine Lernmethode wie sie in sozialwissenschaftlich orientierten Studiengängen schon erfolgreich eingesetzt werden: Lernportfolios.

Hierbei wird eine Art Lerntagebuch geführt, dass die vergangenen Aktivitäten beschreibt, die Nachforschungen zusammenfasst und seinen eigenen Fortschritt kritisch (bspw. “Was hat mich gehindert?”, “Wie kann es besser laufen?”) beleuchtet. Wir gehen dabei auch gleich einen Schritt weiter und machen das Ganze online. So können andere von den Einträgen profitieren und den Autoren vielleicht auch gleich helfen.

Im Seminar Service Learning beschäftigen wir uns dieses Semester mit der studentischen Organisation SIFE hier an der TU Braunschweig. Die Teilnehmer des Seminars sollen gemeinsam mit dem Team eine Webstrategie entwickeln und mindestens Teile davon bereits umsetzten. Hier der erste (öffentliche) Portfolioeintrag des Seminarteams:

“Bei unserem zweiten Treffen am 10.11.2010 war ein weiteres Teammitglied anwesend. Somit besteht unsere Gruppe aus Alicia Garcia, Leon Rohlffs, Johannes Hartmann, Moritz Huck und Björn Weth. Inhalt dieses Treffens war in erster Linie das Zusammentragen von Ideen für eine Webstrategie. Zuerst haben wir uns Gedanken über die strategischen Ziele und Inhalte von SIFE gemacht, also welche Wirkung mit der Homepage erzielt werden soll.

Unsere Ideen haben wir am Donnerstag dem Ansprechpartner des SIFE-Teams vorgestellt. Wunsch des SIFE-Teams war zunächst von uns diverse Vorschläge für die Gestaltung der Homepage zu bekommen. Nach unserem Vorschlag zwischen einer statischen Homepage und einem Blog zu wählen, hat sich das Team von SIFE gegen ein Blogformat entschieden. Wir denken jedoch, dass es durchaus sinnvoller wäre einen Blog einzuführen. Das SIFE-Team ist ein junges dynamisches Team dessen Projekte sich ständig weiter entwickeln. Wir sind der Meinung, dass es gut ist diesen Prozess kontinuierlich in einem Blog zu veröffentlichen. Mögliche neue Mitglieder erfahren dadurch, woran das Team derzeit arbeitet. Problematisch sehen wir jedoch, dass das SIFE-Team ihren schon bestehenden Blog nicht aktuell hält. Dadurch ensteht der Eindruck, das Team sei eingeschlafen. Unserer Meinung nach muss im Vorfeld ein Umdenken bei dem Team stattfinden.

Inhaltlich sollte die Seite organisatorische Strukturen widergeben, die Tätigkeitsbereiche von SIFE Braunschweig näher verdeutlichen und Kontaktmöglichkeiten für potentielle Mitglieder bieten. Außerdem haben die Mitglieder von SIFE den Wunsch geäußert ihren eigenen E-Mail-Account (…@sife.tu-bs.de) in die Seite zu integrieren. Für die nächsten Schritte haben wir uns Gedanken über die Publizierung der Webseite gemacht. Wobei die Ideen kamen, die Homepage auf tu-bs.de zu verlinken oder in diversen sozialen Netzwerken zu verbreiten. Um weitere Informationen bezüglich der Gestaltung von Websites zu sammeln, hat sich Alicia Garcia mit AIESEC-Mitgliedern aus ihrer Universität in Sevilla in Verbindung gesetzt. Ihre Ergebnisse präsentiert sie beim übernächsten Treffen.

Um die Erwartungen von SIFE möglichst zu erfüllen, haben wir mit dem SIFE-Team besprochen, dass wir uns regelmäßig treffen, um unsere Ergebnisse mit deren Wünschen abzugleichen.

Alicia, Leon, Johannes, Moritz & Björn”

Kommentare

Trackbacks / Pings

  1. Trackback URl →
  2. wi²-Blog @ TU Braunschweig 25. November 2010 at 04:27