TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement

Social Media als Mehrwert für Unternehmen?

Im Rahmen der Veranstaltung „Information und Kommunikation in der Webgesellschaft“ haben wir uns mit dem Thema „Web 2.0 im Unternehmenskontext“ auseinandergesetzt. Unsere Kernthese lautet: Social Media stellt einen Mehrwert für Unternehmen dar!

Das von uns erstellte Video haben wir am 27.05.2011 in der Vorlesung präsentiert. Hier seht Ihr das Resultat auf  YouTube!

[Nachtrag, 23.6.2011: Wir haben das Video noch einmal neu hochgeladen – nun sollte es klappen…!]

[Nachtrag, 22.6.2011: Leider mussten wir die Hintergrundmusik aus dem Video entfernen, da sich Google und die für Deutschland zuständige Verwertungsgesellschaft Gema bisher nicht einigen konnten.

Social Media gewinnt im Unternehmenskontext immer mehr an Bedeutung. Dabei verbessert Social Media das Unternehmensimage, erleichtert die Kommunikation mit und zwischen den Kunden, erlaubt eine schnelle und aktuelle Informationsverbreitung und bietet eine ideale Plattform für eine authentische Kommunikation. Der Einsatz von Web 2.0-Tools gibt dem Unternehmen ein „Gesicht“ und macht es somit für die Kunden „greifbar“.

Bei der Analyse von Social Media kann festgestellt werden, dass Kunden insbesondere auf die Meinung anderer Kunden vertrauen und als Experte für ihre eigenen Bedürfnisse und Interessen betrachtet werden können.

Die von der Universität Leipzig 2010 veröffentlichte Studie „Social Media Governance 2010”, in der insgesamt rund 1.000 Kommunikationsmanager und PR-Verantwortliche in Unternehmen, Behörden und Non-Profit-Organisationen befragt wurden, hat die Chancen von Social Media untersucht und folgende, aussagekräftige Ergebnisse identifiziert.

Der Einsatz von Social Media liefert somit einen echten Mehrwert für das Unternehmen und dessen Kunden, der sich auch in handfesten wirtschaftlichen Vorteilen – von erweiterten Marktanteilen bis hin zum gesteigerten Unternehmenswert – äußern kann. Die Vernetzung von Kunden und Unternehmen wird weiter zunehmen und ihre Kommunikation immer wichtiger werden.

Gruppe „Unternehmen: Social Media als Mehrwert“

Kommentare

  1. “Leider ist dieses Video, das Musik von SME beinhaltet, in Deutschland nicht verfügbar, da die GEMA die Verlagsrechte hieran nicht eingeräumt hat.
    Das tut uns leid.”

    Keine Ahnung, was das für ein Musikstück war, aber das nächste Mal einfach unter Creative-Commons-Lizenz stehendes Material benutzen: http://search.creativecommons.org/

    Dann klappt’s auch mit dem Urheberrecht.

  2. Komisch, Oliver, diese Meldung kommt bei mir nicht. Wir haben auch eine entsprechende Mail von YouTube bekommen, wussten aber nicht, welche exotischen Länder gemeint sind. Aber wir sind schon gerade im selben Land unterwegs, oder…? Ich bespreche das mit der Gruppe… Danke für den Hinweis!

  3. Ich saß gestern in good old Germany im Büro, jetzt bin ich gerade unterwegs und bekomme vom Androiden-YouTube aber auch gesagt, wäre nicht in meinem Land verfügbar.

  4. Leider mussten wir die Hintergrundmusik aus dem Video entfernen, da sich Google und die für Deutschland zuständige Verwertungsgesellschaft Gema bisher nicht einigen konnten.

    Die neue Version des Videos findet ihr hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=p1m7i53a-Vs

    Hier gibt es einen interessanten Artikel zum Thema:
    http://www.golem.de/1106/84239.html

    Von Andreas Becker am 22. Juni 2011 um 15:09 Uhr
  5. Im Namen der Gema: Danke…!

  6. Leider wurde das Video abermals gesperrt, da noch die YouTube-Clips von “Telekom Million Voices” und “Ritter Sport Olympia” mit Audiospur in unserem Video enthalten waren. Wir haben jetzt auch dort die Audiospuren entfernt, sodass das Video nun komplett ohne Musik ist – nun sollte es also eigentlich klappen…!

    Hier der neue Link zum Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=6d_wjg1hcf8

    Von Andreas Becker am 23. Juni 2011 um 10:59 Uhr
  7. Ich finde immer noch den Saft-Blog genial. Aber dabei sieht man auch wiederrum, wie abhängig die Firmen von den Launen der Kunden sind. Bei twitter hat die “Tante Saft” über 2.000 Follower, aber das Youtube-Video haben erst 14 Leute gesehen …

    Von Florian N. am 19. Juli 2011 um 22:35 Uhr

Trackbacks / Pings

  1. Trackback URl →