TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement

Studentischer Mitarbeiter bei der Volkswagen AG, Teil 1: Konzern IT

Im ersten Teil meines Berichts möchte ich Euch die Struktur der Konzern IT bei Volkswagen erläutern.

In der IT im Volkswagen-Konzern arbeiten mehr als 9.300 IT-Mitarbeiter. Es gibt zehn internationale Rechenzentren, 300 vernetzte Werke, Gesellschaften und Standorte, über 700 Systeme und 2.200 Anwendungen laufen auf über 9.000 Servern.
Die Konzern-IT entwickelt und betreibt Technologien für alle Marken, Gesellschaften und Fachbereiche, weltweit. Zu den Aufgaben der IT im Volkswagen-Konzern gehören  die Entwicklung der Anwendungen sowie der Betrieb der gesamten IT im Konzern.

Um einen so großen Bereich zu organisieren, ist eine gute strategische Ausrichtung essenziell. Die Konzern IT unterteilt sich deshalb in sechs Hauptbereiche:

  • IT Sicherheit
  • IT Governance
  • IT Projekte
  • IT Services und Betrieb
  • IT Delivery Management
  • IT Akademie und Managemententwicklung

Ich selber war ein halbes Jahr als Werksstudent in einem Bereich der IT-Projekte eingesetzt. Die übergreifenden Ziele des Bereichs sind unter anderem eine hohe Kundenzufriedenheit, nutzerzentrierte Applikationen, ein konzernweit abgestimmtes Projektportfolio, transparente Systemlandschaften sowie die Schaffung von Synergien durch Standardisierung.
Der Bereich ist der zentrale Ansprechpartner für alle Fachbereiche zur Durchführung von Beratungs-, Entwicklungs-, und Rollout-Projekten. Außerdem ist er zuständig für maßgeschneiderte IT-Lösungen, Neuentwicklung von Systemen sowie die Weiterentwicklung von Bestandssystemen.

Der Bereich IT-Projekte unterteilt sich in vier Bereiche die jeweils für einen Kerngeschäftsprozess des Konzerns zuständig sind:

  • Produktprozess (PP)
  • Kundenauftragsprozess (KAP)
  • Serviceprozesse vor Kunde (SPK)
  • Steuerungs- und unterstützende Prozesse (SUP)

Im zweiten Teil berichte ich über den Kundenauftragsprozess, in dem ich angestellt war und meine dortigen Aufgaben als Werksstudent.

Sebastian Pawlik

Comments are closed