TU BRAUNSCHWEIG
Symbolfoto
wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement

“tagdas”-Finale, Teil 5: Abschlusspräsentation

Nachdem mein Team“ Social Bookmarking“ Euch unsere Innovation “tagdas” in vier Teilen ausführlich vorgestellt hat, möchte ich Euch nun von der Abschlusspräsentation berichten.

Am Montag den, 02.06.08 ging die Fahrt um 6.20 Uhr in Braunschweig in Richtung Herzogenaurach los. Von unserem Team waren Jascha und meine Person (Anouar) mit von der Partie. In Nürnberg angekommen wurden wir von einem Adidas-Shuttle-Service abgeholt und nach Herzogenaurach gefahren. Dort angekommen haben wir uns alle gesammelt und uns mit unserem Betreuer Dr. Fricke auf die sehr wichtige Präsentation eingeschworen.

Wir wurden sehr herzlich von der Führung des IT Teams von Adidas begrüßt und haben nach einer kurzen Pause mit unserer Präsentation begonnen. Als das erste Team fertig war, kamen Jascha und ich an die Reihe. Wir hatten uns sehr gut auf die Präsentation vorbereitet, so dass diese auch sehr gut verlaufen ist. Nachdem die dritte Gruppe mit ihrer Präsentation fertig war, haben alle Teams ein positives Feedback von den Verantwortlichen bekommen.

Anschließend ging es zum Mittagessen, wo wir die Gelegenheit hatten, unsere Konzepte mit den Mitarbeitern im kleinen Kreis zu diskutieren. Diese Möglichkeit nutzte ich auch gleich. Im Anschluss ging es wieder in den Konferenzraum, wo die Konzepte aller Teams unter die Lupe genommen wurden. Vor allem unser Konzept „tagdas“ stand im Rampenlicht.

Nachdem das erste Team befragt wurde, kam unser Team an die Reihe. Eine Frage bezog sich auf unseren Suchmechanismus im Orbit, der die Tags übersichtlicher darstellt. Wie das genau funktioniert, konntet Ihr in den Abschnitten 1 bis 4 hier im Wii-Blog lesen.

Unser Konzept wurde intensiv diskutiert. Wir empfanden das als sehr angenehm und hilfreich, da wir so das Konzept noch verbessern können. Das Adidas-Team hat sehr großes Interesse signalisiert mit uns weiter zu arbeiten. Das freut uns als Team am meisten!

Zum Schluss möchte ich mich für die tolle Mitarbeit meines Teams bedanken und vor allem bei Frau Prof. Dr. Robra-Bissantz sowie Herrn Dr. Fricke vom Institut für Wirtschaftsinformatik, Abteilung Informationsmanagement, die uns die großartige Gelegenheit gegeben haben, mit einem Weltkonzern zusammen arbeiten zu dürfen.

Anouar J.

Kommentare

  1. Den Dank gebe ich mit Aufschlag zurück. Das war ein astreines Seminar mit sehr schönen Ergebnissen. Vielen Dank für Euren Einsatz und beste Grüße an alle!

Trackbacks / Pings

  1. Trackback URl →